Reiseinformationen über den Google Assistant

Mit der "Deutsche Bahn Action" für den Google Assistant kannst du ganz einfach per Sprach- oder Texteingabe Verbindungen und Abfahrten abfragen.

Reiseauskunft über den Google Assistant

Durch einfache Sprach- und Textbefehle erhältst du zu den gewünschten Verbindungen und Abfahrten noch schneller die passenden Informationen. Bei Geräten mit Display macht dir der Google Assistant außerdem hilfreiche Vorschläge.

Verbindungen abfragen

Verbindungen kannst du entweder im Dialog oder per direkter Frage suchen.

Um den Dialog-Modus zu starten, sage einfach "Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn" und wähle danach "Verbindung" aus. Die Deutsche Bahn Action fragt dich dann schrittweise nach Start- und Zielbahnhof sowie der Abfahrtszeit.

Alternativ kannst du Verbindungen auch über eine direkte Frage suchen. Beispiele dafür sind:

  • "Hey Google, frage Deutsche Bahn nach der nächsten Verbindung von Frankfurt nach Köln"
  • "OK Google, frage Deutsche Bahn nach einer Verbindung von München nach Nürnberg morgen um 12 Uhr"
  • "Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn und frage nach einer Verbindung von Berlin-Spandau nach Cottbus."
  • "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn und suche eine Verbindung morgen um 12 Uhr von Köln nach Frankfurt Galluswarte."

Verbindungsdetails abfragen

Generelle Informationen zu deiner Verbindung erhältst du, wenn du nach der Verbindungsauskunft "Weitere Informationen" sagst. Der Google Assistant gibt die Informationen, von welchem Gleis du mit welchem Zug abfährst, wie lange die Fahrt dauert, wie oft du umsteigen musst und an welchem Gleis du an deinem Ziel ankommst.

Nachdem du eine Verbindungsauskunft erhalten hast, kannst du auch nach spezifischen Informationen zu deiner Verbindung fragen. So kannst du den Google Assistant direkt fragen, wann, wo und wie oft du umsteigen musst und auf welchem Gleis du ankommst und abfährst. Außerdem bekommst du Informationen zu deiner Umsteigezeit, der Gesamtdauer deiner Reise sowie zur Zugnummer:

  • "Wann muss ich umsteigen?"
  • "Wo muss ich umsteigen?"
  • "Wie oft muss ich umsteigen?"
  • "Auf welchem Gleis komme ich an?"
  • "Wie lange habe ich zum Umsteigen?”
  • "Wie lange dauert die Reise?"
  • "Wie lautet die Zugnummer?"

Abfahrten abfragen

Abfahrten von einer ausgewählten Haltestelle kannst du entweder im Dialog oder per direkter Frage suchen. Die Funktion ist vergleichbar mit einer Abfahrtstafel, die du beispielsweise von deinem Bahnhof kennst.

Um den Dialog-Modus zu starten, sage einfach "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn" und wähle danach "Abfahrten" aus. Der Google Assistant fragt dich dann schrittweise nach Abfahrts- und Zielbahnhof sowie der Uhrzeit.

Alternativ kannst du Abfahrten auch über eine direkte Frage suchen. Beispiele dafür sind:

  • "OK Google, frage Deutsche Bahn nach Abfahrten für Frankfurt-Rödelheim um 12 Uhr"
  • "Hey Google, frage Deutsche Bahn nach Abfahrten für Frankfurt-Hauptbahnhof in Richtung Wiesbaden Hauptbahnhof"
  • "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn und suche Abfahrten in Köln-Messe Deutz um 12 Uhr mit dem Fernverkehr"

Deine Orte einrichten

Wenn du bestimmte Haltestellen z.B. nach zu Hause, zur Arbeit, zum Sport, zur Schule und zur Universität öfter nutzt, kannst du dir diese als Ort speichern. Du hast dann die Möglichkeit, die gespeicherten Orte als Start- oder Zielhaltestelle zu wählen.

Du kannst einen Ort speichern, indem du sagst: "Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn und richte meine Orte ein".

Wenn du deinen Ort ändern möchtest, sage "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn und ändere meine Orte". Solltest du deinen Ort löschen wollen, dann sage "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn und lösche meinen Ort".

Nach Speicherung eines Orts sind unter anderem folgende Anfragen möglich:

  • "Hey Google, frage Deutsche Bahn wie ich morgen um 7 Uhr zur Arbeit komme"
  • "OK Google, frage Deutsche Bahn nach der nächsten Verbindung zum Sport"
  • "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn und frage, wann die nächste Verbindung zur Uni geht"

Preisauskunft über den Google Assistant

Schnell und einfach Preise über den Google Assistant abfragen.

In der Google Assistant App auf dem Smartphone bekommst du für Verbindungen automatisch das günstigste verfügbare DB-Angebot angezeigt. Wenn du z. B. ein Google Home nutzt, dann kannst du nach einer Verbindungsauskunft auch einfach "Was kostet ein Ticket?" sagen.

Häufige Fragen (FAQ)

Wo kann ich die Deutsche Bahn Action aktivieren?

Du musst die Deutsche Bahn Action nicht aktivieren. Sage einfach "Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn" über dein Google Assistant-fähiges Endgerät, um die Action zu starten. Alternativ kannst du auch "Hey Google, mit Deutsche Bahn sprechen" sagen.

Wie starte ich die Deutsche Bahn Action?

Du kannst die Deutsche Bahn Action auf zwei verschiedene Arten starten:
1. Dialog-Modus ("Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn")
2. Direkte Frage ("OK Google, frage Deutsche Bahn …" oder alternativ "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn …")

Im Dialog-Modus wirst du schrittweise durch deine Anfrage geführt. Mit den Keywords "Verbindung" und "Abfahrten" kannst du dem Google Assistant sagen, nach was du suchst. Alternativ kannst du mit beispielsweise "Hey Google, frage Deutsche Bahn wann der nächste Zug von Frankfurt nach Berlin fährt" direkt nach einer Verbindung fragen.

    Wofür kann ich die Deutsche Bahn Action nutzen?

    Derzeit kannst du mit der Deutsche Bahn Action nach Verbindungen und Abfahrten suchen. Bei einer Verbindungssuche nennt dir die Deutsche Bahn Action basierend auf deinen gewählten Parametern (z. B. Start und Ziel, Uhrzeit) eine passende Verbindung. Bei der Suche nach Abfahrten werden dir die nächsten Verbindungen von der ausgewählten Haltestelle genannt. Sofern Echtzeitinformationen und Preise verfügbar sind, erhältst du auch diese Informationen.

    Du kannst den Google Assistant außerdem nach weiteren Informationen wie z.B. der Dauer, die Anzahl der Umstiege und der Umsteigezeit zu deinen Verbindungen fragen.

    Ist die Deutsche Bahn Action kostenpflichtig?

    Die Deutsche Bahn Action ist kostenfrei verfügbar. Um die Deutsche Bahn Action nutzen zu können, brauchst du ein Endgerät, das den Google Assistant unterstützt (z. B. Google Home oder die Google Assistant App auf dem Smartphone).

    In welchen Ländern und in welchen Sprachen ist die Deutsche Bahn Action verfügbar?

    Die Deutsche Bahn Action ist aktuell nur in Deutschland und nur auf Deutsch verfügbar.

    Brauche ich ein "Meine Bahn"- Kundenkonto?

    Nein, du brauchst kein "Meine Bahn"-Kundenkonto, um die Deutsche Bahn Action zu nutzen. Aktuell gibt es auch keine Verknüpfung mit dem "Meine Bahn"-Kundenkonto.

    Gibt es Informationen zu Verspätungen in der Deutsche Bahn Action?

    Sofern Echtzeit-Informationen für die angefragte Verbindung vorliegen, werden diese in der Deutsche Bahn Action auch direkt angesagt beziehungsweise angezeigt.

    Wie stelle ich eine Anfrage im Dialog-Modus?

    Um den Dialog-Modus zu starten, sage einfach "Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn" und wähle danach "Verbindung" oder "Abfahrten" aus. Der Google Assistant führt dich dann Schritt für Schritt durch die Anfrage und nennt dir am Ende eine passende Verbindung oder die gewünschten Abfahrten.

    Wie kann ich im Dialog Angaben überarbeiten?

    Wenn du die Dialog Funktion nutzt, hast du die Möglichkeit mit dem Befehl "zurück" einen Schritt zurück zu springen. Du kannst deine Angaben dann noch mal überarbeiten.

    Wie formuliere ich eine direkte Frage?

    Eine direkte Frage formulierst du, indem du eine konkrete Anfrage an die Deutsche Bahn Action stellst. Dazu musst du das Aktivierungswort "Hey Google", den Namen der Deutsche Bahn Action und einzelne Parameter (z. B. Start- und Zielhaltestelle, Uhrzeit etc.) nennen. Beispiele dafür sind:

    • "Hey Google, frage Deutsche Bahn nach einer Verbindung von Hamburg nach Köln morgen um 12 Uhr"
    • "OK Google, frage Deutsche Bahn wann der nächste Zug von Berlin-Spandau nach Cottbus fährt"
    • "Hey Google, sprich mit Deutsche Bahn und suche die nächsten Abfahrten von Frankfurt Hauptbahnhof in Richtung Wiesbaden Hauptbahnhof"

    Welche Haltestellen kann ich anfragen?

    Du kannst Haltestellen in ganz Deutschland anfragen, egal ob Hauptbahnhöfe, S-Bahn-, Straßenbahn- oder Bushaltestellen. Wenn deine Haltestelle mal nicht erkannt werden sollte, kannst du uns das gerne mitteilen. Schreib uns einfach eine Mail an digitaleassistenten@deutschebahn.com.

    Wie erhalte ich zusätzliche Informationen, frühere/spätere Verbindungen oder Hilfe?

    Zusätzliche Informationen erhältst du mit folgenden Befehlen:

    • "Details" und "mehr Informationen" - Es werden Umsteigezeiten, Gleisangaben und die Dauer der Reise genannt
    • "Früher" - Es wird eine Verbindung zu einem früheren Zeitpunkt angesagt
    • "Später" - Es wird eine Verbindung zu einem späteren Zeitpunkt angesagt
    • "Hilfe" - Du erhältst nützliche Tipps zur Verwendung der Deutsche Bahn Action

    Kann ich über die Deutsche Bahn Action auch Tickets buchen?

    Nein, die Buchung von Tickets ist derzeit nicht möglich. Die Deutsche Bahn Action kann dir aber Preise zu einzelnen Verbindungen nennen und bietet dir die Möglichkeit, über eine Verlinkung auf bahn.de ein Ticket für deine Verbindung zu buchen.

    Kann ich die Deutsche Bahn Action personalisieren?

    Ja, du kannst die Deutsche Bahn Action personalisieren. Du kannst beispielsweise deinen Gerätestandort freigeben, so dass du keine Starthaltestelle mehr nennen musst. Die Deutsche Bahn Action schlägt dir dann die nächstgelegene(n) Haltestelle(n) vor.

    Wenn du immer zu bestimmten Orten (z. B. zur Arbeit oder zum Sport) fährst, kannst du diese Orte auch hinterlegen. Anschließend kannst du beispielsweise fragen, was die nächste Verbindung zur Arbeit ist.

    Wenn du zum ersten Mal einen bestimmten Ort hinterlegen willst, dann fordert dich Google auf, in der Deutsche Bahn Action ein Konto anzulegen. Auf Basis deines Google-Kontos werden in der DB Action anschließend die von dir festgelegten Orte (z. B. Arbeit) gespeichert. Mit der Verknüpfung willigst Du ein, dass Google uns den im Google-Konto gespeicherten Namen, die E-Mail-Adresse sowie das Profilbild übermittelt. Dein Name, die E-Mail-Adresse und das Profilbild werden von der Deutsche Bahn Action nicht genutzt, sondern lediglich standardmäßig von Google übertragen. Mehr Informationen dazu findest du unter www.bahn.de/datenschutz-google-assistant.

    Wie kann ich die Funktion "Meine Orte" nutzen und einen Ort einrichten, ändern oder löschen?

    Wenn du einen Ort einrichten möchtest, sage in der Deutsche Bahn Action einfach "Ort einrichten". Wenn du schon genau weißt, welchen Ort du einrichten möchtest, dann kannst du auch beispielsweise "meinen Ort Arbeit einrichten" sagen.

    Derzeit kannst du die Orte "Zuhause", "Arbeit", "Sport", "Schule" und "Universität" einrichten. Über den Befehl "ändere meinen Ort" kannst du deine gespeicherten Orte bearbeiten und mit dem Befehl "lösche meinen Ort" kannst du Orte auch einfach löschen.

    Wie formuliere ich eine direkte Frage mit hinterlegten Orten?

    Mit "Hey Google, frage Deutsche Bahn…" kannst du die Deutsche Bahn Action direkt nach einer Verbindung mit deinen hinterlegten Orten fragen.
    Beispiele dafür sind:

    • "Hey Google, frage Deutsche Bahn wie ich morgen um 7 Uhr zur Arbeit komme"
    • "OK Google, frage Deutsche Bahn nach der nächsten Verbindung zum Sport"
    • "OK Google, sprich mit Deutsche Bahn und frage, wann die nächste Verbindung zur Uni geht"

    Wie kann ich meinen Gerätestandort freigeben?

    Wenn du den Gerätestandort für die Deutsche Bahn Action freigeben möchtest, sage in der Action einfach "Standort freigeben". Der Standort deines Geräts wird nur nach deiner expliziten Einwilligung von Google an die Deutsche Bahn Action übertragen.

    Mehr Informationen dazu findest du unter www.bahn.de/datenschutz-google-assistant.

    Ich habe meinen Standort schon einmal für die Deutsche Bahn Action freigegeben. Warum fragt mich die Deutsche Bahn Action immer wieder nach der Standortfreigabe?

    Die Datenschutzbestimmungen des Google Assistant erlauben die Nutzung des freigegebenen Standorts nur für die jeweilige Unterhaltung. Eine Unterhaltung startet, wenn du eine Action öffnest und endet, wenn die Action beendet wird. Nach erneutem Öffnen der Deutsche Bahn Action wirst du an geeigneter Stelle wieder gefragt, ob du den Standort erneut freigeben möchtest.

    Muss ich die Deutsche Bahn Action mit meinem Google-Konto verknüpfen?

    Grundsätzlich kannst du die Deutsche Bahn Action anonym nutzen. Sobald du jedoch die Personalisierungsfunktion "Meine Orte" nutzt, muss eine Verknüpfung der Deutschen Bahn Action mit deinem Google-Konto stattfinden. Auf Basis deines Google-Kontos werden in der Deutsche Bahn Action anschließend die von dir festgelegten Orte (z. B. Arbeit) gespeichert.

    Mehr Informationen dazu findest du unter www.bahn.de/datenschutz-google-assistant.

    Was passiert mit meinen Daten bei der Nutzung der Deutsche Bahn Action?

    Welche Daten genau während der Nutzung der Deutsche Bahn Action erfasst, verarbeitet und gespeichert werden, haben wir in den Datenschutzhinweisen beschrieben. Diese findest du unter www.bahn.de/datenschutz-google-assistant.

    Feedback geben

    Wir freuen uns über dein Feedback zur Deutsche Bahn Action. Schreibe uns einfach eine Mail an digitaleassistenten@deutschebahn.com.